Nachrichten

21 Nov
Die Verwendung von Sprengstoffen an oder in unmittelbarer Nähe des Meeres hat potenzielle Auswirkungen auf Meeressäugetiere.
11 Sep
Bodac nimmt an der Offshore Energy Messe 2017 teil Hiermit möchten wir sie herzlich einladen, uns während der Offshore Energy Messe in Amsterdam am 10. & 11. Oktober an unserem Stand zu besuchen. Unsere Standnummer ist: 2.006.
19 Jul
Am 7. Juli hat Auke van der Velde, EOD-Manager von Bodac, das IMAS-Zertifikat Stufe 3+ für Bodac erhalten.

Ortung von nicht detonierten Kampfmitteln

Durch jahrelangen Erfahrung ist BODAC der richtige Partner um historische Erkunden durchzuführen und nicht detonierte Kampfmittel zu orten und zu räumen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Blindgänger aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg. Nicht detonierte Kampfmittel, wie zum Beispiel Bomben oder Hüllen die nicht wie geplant explodiert sind, sind äußerst gefährlich da sie jeder Zeit explodieren können. Daher ist es sehr wichtig, diese Blindgänger umgehend und sicher zu entschärfen und zu räumen. Für die allgemeine Sicherheit ist es essentiell, dass Ortung, Sondierung und Räumung sicher und akkurat durchgeführt werden. 

BODAC bietet Ihnen das Gesamtpaket im Bereich historische Nachforschungen und Sprengstoffentschärfung. Die Arbeit wird ausschließlich mit hochqualifiziertem, leidenschaftlichem Personal und modernsten Maschinen durchgeführt. Alle Informationen zum Thema Kampfmittelräumung und Detektion finden Sie auf unserer Webseite. 

Subscribe to Bodac RSS