Archäologische Aufsicht

Arch begeleiding
opsporing explosieven

Eine archäologische Aufsicht stellt keine direkte Alternative zu Test-Bohrungen oder einer Ausgrabung dar. In bestimmten Ausnahmen ist es jedoch möglich, eine archäologische Aufsicht in Betracht zu ziehen:

  • im Falle von physischen Einschränkungen, die die Nachforschungen beeinträchtigen
  • Wenn das Gebiet nicht als archäologisch wertvoll eingestuft wird, man aber dennoch sicher gehen möchte
  • Wenn spezielle Forschungsfragen während des Bauprojektes auftreten
  • Wenn eine Aufsicht für wenig umfangreiche Bodenarbeiten in archäologisch wertvollen, geschützten Gebieten ansteht

Die  Kurzdarstellung sollte die Entscheidung für eine archäologische Aufsicht an Stelle von Probebohrungen bzw. Ausgrabung kurz erklären. Die Bodenarbeiten müssten bestimmte Anforderungen erfüllen um hochwertige archäologische Arbeit garantieren zu können. 

Kontaktperson: