Bodendenkmalschutzverfahren

Archeologie
Archeologie stappenplan

Um einen Überblick und die Kontrolle über die Kosten der archäologischen Ausgrabung zu behalten  wird der Prozess in verschiedene Schritte unterteilt (Denkmalpflege-Zyklus), die nicht notwendiger Weise alle durchgeführt werden müssen:

1. Schreibtischrecherche

2. Vorläufige Felduntersuchung

                a. Erkundungsphase

                b. Bodenuntersuchung

                c. Auswertungsphase

3. Ausgrabung

Zuschüsse

Prinzipiell gibt es kein Zuschussplan für archäologische Ausgrabungen. Im Denkmalpflegegesetz ist festgelegt, dass der Bauherr die Kosten für die Ausgrabungen tragen muss.

Jedoch haben viele Gemeinden ihre eigenen Kompensierungspläne für außerordentlich hohe Kosten, die durch obligatorische Ausgrabungen entstehen. Die Kriterien für die Kompensierung unterscheiden sich je nach Gemeinde. Für den Fall, dass Sie obligatorische archäologische Ausgrabungen durchführen müssen, ist es ratsam sich bei der zuständigen Gemeinde über mögliche Kompensierungen zu informieren.

Kontaktperson: