Kampfmittelbergung unterwasser

Unterwasserräumung von nicht detonierten Kampfmitteln (UXO).

BODAC hat internationale Erfahrung im Bereich der Kampfmittelsondierung sowohl auf dem Land als auch in Gewässern. Wir können innovative, technologisch fortgeschrittene und individuell auf Sie zugeschnittene Gutachten und Räumungen bieten. 

Was ist UXO?

UXO ist die International verwendete Abkürzung für 'unexploded ordnance', sogenannte 'Blindgänger', Kampfmittelrückstände (Militärmunition wie zum Beispiel Bomben, Flugkörper, Granaten und Landminen), die eingesetzt wurden aber nicht wie geplant explodiert sind. Diese Kampfmittel waren Einsatzbereit (instandgesetzt), sind jedoch aus verschiedenen Gründen, wie zum Beispiel einer Störung oder einem Fehler in der Konstruktion nicht zum geplanten Zeitpunkt explodiert. Auch nach Jahrzehnten der 'Ruhe', in denen nichts passiert ist, stellen diese nicht detonierten Kampfmittel ein bedeutendes Risiko sogar für alltägliche Aktivitäten in der unmittelbaren Gegend dar. Blindgänger gibt es weltweit und stellen ein tödliches Risiko für die Gegend dar, in der sie sich befinden. 

Detektion und Raümung

Große Teile der maritimen Umwelt sind als Resultat langer militärischer Konflikte und der Abladung von Abfällen im Meer mit Kampfmitteln belastet. Die Ortung und Räumung von nicht detonierten Kampfmitteln Unterwasser ist eine schwierige und herausfordernde Aufgabe, die gut ausgebildetes und erfahrenes Personal sowie die geeignete Ausrüstung erfordert. BODACs Team aus Spezialisten wird Ihr Projekt mit größter Sorgfalt durchführen und alles dafür tun, höchstmögliche Sicherheit während der Durchführung der Räumung zu gewährleisten.

Je nach äußeren Gegebenheiten, Umwelt und Tiefe des UXO Objektes, setzt BODAC Unterwasser Ortungsgeräte, Tiefensonar, ferngesteuerte Unterwasserfahrzeuge (ROV) oder Taucher ein, um die Kampfmittel zu identifizieren, verlagern und einzelne Objekte beziehungsweise Gebiete sicher zu Räumen.

Alle von BODAC durchgeführten Operationen folgen den einschlägigen nationalen und internationalen Richtlinien und Gesetzen. Unser Personal ist für die Durchführung dieser Projekte bestens ausgebildet und erfahren. Unsere Tauchausrüstung ist nach den einschlägigen Richtlinien und den IMCA Vorgaben gebaut. 

BODACs Methoden

Unsere Sondierungsmethoden beeinhalten eine oder mehrere der folgenden Elemente: 

  • Expertise- und Beratungszentrum
  • Risikomanagement
  • Geschichtliche Nachforschungen
  • Archäologie
  • Gutachten und Ortung
  • Tauchunterstützung
  • mechanische Unterstützung
  • Projektberatung
  • Unterstützung durch UXO bzw. Tauchspezialisten während des Projekts

Kontaktperson: