Non-realtime Oberflächendetektion

detectie explosieven
actieve detectie explosieven
detectie explosieven op water

Non-real-time (Computerunterstützung) Oberflächendetektion mit mehreren Sonden ist es möglich, große Teile Ihres Projektstandortes in relativ kurzer Zeit bis zu einer Tiefe von ca. 4,5 m unter der Erdoberfläche zu untersuchen.

Alle Daten werden digital aufgearbeitet, mit einem Computerprogramm bearbeitet und durch Grafiken visualisiert. Die Ergebnisse können auf verschiedene Arten präsentiert wie zum Beispiel AutoCad, Microstation oder GIS (mit verschiedenen Hintergründen)

Die Ergebnisse werden von unseren Senior-UXO-Experten ausgewertet und analysiert. Sie filtern effektiv die Informationen heraus, die für Sie von Bedeutung sind und zeigen auf, an welchen Stellen sich eventuell nicht detonierte Kampfmittel im Boden befinden. Die Verdachtskörper werden auf Grundlage der GPS Koordinaten gekennzeichnet und anschließend entfernt. 

Kontaktperson: