Park Lingezegen

bodemonderzoek explosieven

Kunde: Park Lingezegen
Zeitraum: 2013-2014

Park Lingezegen ist ein Landschaftspark in Entwicklung. Der Parkt liegt in einem Gebiet zwischen Arnheim, Nijmegen, Elst und Bemmel und umfasst eine Fläche von ungefähr 1,700 ha. Damit ist der Park Lingezegen einer der größten Projekte in der Provinz Gelderland.

Der Park besteht aus 5 Gebieten, von denen eines, die 'Landwirtschaftliche Zone' nachweislich  ein erhöhtes Risiko hatte, mit nicht detonierten Kampfmitteln belastet zu sein. Dieses Gelände hatte stark unter dem Bombardement des Zweiten Weltkrieges gelitten und war Hauptschauplatz der Operation 'Market Garden'. 

Als Ergebnis dieser Operation und den immer währenden militärischen Konflikten wurden im Boden dieses Gebietes viele verschiedene Arten von nicht detonierten Kampfmitteln gefunden werden, so zum Beispiel klein kalibrige Munition, Hand- und Gewehrgranaten, Artilleriegranaten und Raketen.

Neben den Blindgängern wurde ein weiterer bestürzender Fund gemacht: Während der Ortungsarbeit entdeckte BODAC die sterblichen Überreste dreier Deutscher Soldaten die in einem flachen Feldgrab begraben wurden. Die Leichname wurden an das Labor des BIDKL übergeben. Die drei Soldaten waren höchstwahrscheinlich im Oktober 1944 während der Nachwirkungen der Operation 'Market Garden' getötet worden.